Eberhard Schmidt

Eberhard Schmidt

Eberhard Schmidt wurde in Wuppertal geboren; seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Wipperfürth im Oberbergischen Land.

Nach dem Abitur absolvierte er das Studium der Humanmedizin in Gent (Belgien) und Mainz. Facharztausbildung zum Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und siebenjährige klinische Tätigkeit folgten in Koblenz, Würzburg und Schweinfurt, bevor er 1988 die Praxis des verstorbenen Frauenarztes Dr. Paulus in Gütersloh übernahm. Damit legte er den Grundstein für die heute bestehenden örtlichen wie überörtlichen Gemeinschaftspraxen.

Während seiner dortigen Tätigkeit als Frauenarzt erwarb Eberhard Schmidt eine weitere Facharzt-Qualifikation zum Psychotherapeuten und Sexualtherapeuten in Bad Salzuflen und Hamburg.

Seine Schwerpunkttätigkeit liegt in der Ultraschall–Diagnostik, der Pränatal–Diagnostik, der Psychotherapie und im ambulanten Operieren.

Er ist Mitglied der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) mit der Qualifikationsstufe DEGUM II und der FMF–London (Fetal Medicin Foundation). Er ist Gründungsmitglied des Vereins Bündnis gegen Depressionen im Kreis Gütersloh.

Seit 1981 ist er mit seiner Frau Hedwig verheiratet, die im Klinikum Gütersloh als Anästhesistin arbeitet. Er lernte sie während des gemeinsamen Studiums über die Musik kennen. In der Gemeinschaftspraxis spielt sie eine entscheidende Rolle in der Administration.
Er ist Vater von drei Kindern, die als Ärztinnen bzw. als Unternehmensberater arbeiten.

Neben der Medizin beschäftigt er sich intensiv mit Musik, spielt Geige in verschieden Ensembles und geht einer regen Konzerttätigkeit nach.

Arzt, Praxis Gütersloh
Frauenarzt
Ambulante Operationen, DEGUM II, Pränataldiagnostik, Psychotherapie, spezielle Ultraschalldiagnostik